FV SazRock – Concordia 0:8 (0:2)

Sonntag, 03.04.2022
Kreisobereliga

Während Kapitän Benny Kress problemlos mit dem Rad an der Nidda entlang das Sportgelände in Hausen erreichte, stoppte die gesperrte Niddabrücke die über die A 66 mit dem Kraftfahrzeug angereisten Concordia Sympathisanten. Nur ein legaler Parkplatz war noch frei.
Der gastgebende Kulturverein beklagte Personalprobleme. Als der Sekundenzeiger noch keine Umdrehung gemacht hatte, knallte Averil Ringheim den Ball an die Latte des SazRocker Tores. Nach 15 Minuten waren drei weitere Großchancen zur Führung ausgelassen worden. Trainer André Winter forderte – die Jacke ausziehend – seine Spieler zu mehr Konzentration und schnellerem Spiel auf. Der FV SazRock stand defensiv und mühte sich, so gut es eben ging. Und wäre nicht Torben Wissel mit seinem Doppelpack (37. und 39.) zum Dosenöffner geworden, hätten die Gastgeber ein 0:0 in die Kabine gebracht.

Im zweiten Durchgang explodierte Maxi Sieber auf rechts. Sein unwiderstehlicher Alleingang in der 52. Minute mündete in dem Eigentor zum 3:0. Vier Minuten später vollendete das Concordia-Eigengewächs wieder einen starken Auftritt mit einem Schuss ins kurze Eck zum 4:0. Mit dem hohen Rückstand und laufender Spielzeit knickten die Gastgeber ein. Der aus einer Wadenverletzung kommende Edin Zekan wurde eingewechselt (70.) und in der Box gefoult. Er verwandelte selbst den Strafstoß sicher zum 5:0 (75.). Im nächsten Angriff gelang die schönste Kombination und Ussamah Djellakh stellte das Ergebnis auf 6:0. Zwei Minuten später hieß es nach einer Djellakh-Ecke durch den Kopfball von Fabian Nordholt 7:0. Und wieder zwei Minuten später traf Neuzugang Fabio Meda zum Endergebnis.

Concordia: Kress – Perreira, Nordholt, Ilcken, Ringheim, Cosgun (70. Schönle), M. Sieber (70. Zekan), Mohr, Wenker, Wissel (65. Djellakh), Meda.

10. Heinz Blüm Ehrenpreis: Man of the Match: Torben Wissel

Athletik-Trainerin Bianca Monetta: “Nach zuletzt vielen Punktverlusten auswärts haben wir motiviert, einen Auswärtssieg und viele Tore gefordert. Dazu wurde die Auswärtstabelle in die Kabine gehängt. Wir werden den hohen Sieg natürlich nicht überschätzen.”

___________________________________________________________________________________

FSV Bergen – Concordia II 1:0 (0:0)

Sonntag, 03.04.2022
Kreisliga A

Das Vorhaben, aus Bergen etwas Zählbares mitzubringen, misslang. Die Mannschaft verteidigte gut und war für den Tabellenvierten ein “unbequemer Gegner”. Sie ließ den Berger Stürmern nur wenig zu. Diese trafen ein Mal die Latte und in der 75. Minute ins Tor. Das war leider die Niederlage.

Concordia II: Schäfer – Pusic, Peter, Geiger, Stölze, Dambrosio (70. Seidgahi), Minh Le, Obo (83. Yahiaoui), Schestag, Prüssmeier (65. de Oliveira), Grötzki. Bank: Rettenbacher, Kracke

05.04.2022